Gehen Sie auf Nummer sicher

Ihre Tankkarte der Staack Pooltankstellen und des tankpool24 ist durch zahlreiche, modernste Sicherheitsmechanismen gegen Missbrauch geschützt. Natürlich ist jede Tankkarte mit einem PIN codiert, den nur Sie kennen.

Zusätzlich können Sie jede Tankkarte für einzelne Fahrer personalisieren und ein Tanklimit pro Karte hinterlegen. Im Hintergrund jedes Tankvorgangs dokumentiert unsere Datenerfassung den genauen Verbrauch an jedem Ort und überprüft die angeforderten Tankmengen dabei auf Plausibilität. Für Sie ist es so jederzeit nachvollziehbar, welcher Ihrer Fahrer wann, wo, wie viel getankt hat.
Die Rentabilitätsprüfung spezieller Touren wird so deutlich effektiver.

  • Kartensperrung durch Sie als Kunde im Onlineportal oder rund um die Uhr per Telefon
  • Automatisch Sperrung nach mehrmalige Falscheingabe der PIN
  • Kameraüberwachung an den Tankstellen
  • Anwendung eines Zwei-Kartensystems (=Fahrerkarte und Fahrzeugkarte)
  • oder der Digitalen Fahrerkarte (=Tanken mit der Tachografenkarte)
  • Lassen Sie Vorsicht und Umsicht walten
  • Bewahren Sie Tankkarten in Büroräumen grundsätzlich in sicheren Wertbehältnissen auf
  • Veranlassen Sie bei Verlust sofort die Sperrung der Tankkarten, die Tätern womöglich zugänglich gewesen sind
  • Tragen Sie die Tankkarte auf Tour stets bei sich
  • Schließen Sie Ihr Fahrzeug immer ab; auch bei Pannen oder wenn Sie es aus anderen Gründen nur kurzzeitig verlassen
  • Entfernen Sie grundsätzlich wertvolle Gegenstände oder Dokumente aus dem Sichtbereich im Inneren des Fahrzeugs
  • Verriegeln Sie während der Ruhezeiten Ihr Fahrzeug
  • Überprüfen Sie Ihr Fahrzeug nach der Rast auf Beschädigungen.
  • Lernen Sie die PIN auswendig
  • Geben Sie die PIN - nicht einsehbar für Andere – am Tankautomat ein
  • Melden Sie den Verlust der Karte in jedem Fall und sofort
  • Sprechen Sie über das Thema mit Ihren Kolleginnen und Kollegen.

Bitte beachten Sie die obenstehenden Hinweise und weisen Sie auch Ihre Fahrer darauf hin!